Schnittbildindikator

Ein Hilfsmittel zur Scharfeinstellung bei Spiegelreflexkameras, befindet sich auf der Einstellscheibe. Der Schnittbildindikator besteht aus zwei in einem bestimmten Winkel zueinander angeordneten Glaskeilen in der Mitte der Mattscheibe, welche die Randstrahlen des Objektivs derart ablenken, daß sie bei falscher Scharfeinstellung nicht eines, sondern zwei Teilbilder von vertikalen Linien entstehen lassen. Bei korrekter Scharfeinstellung vereinen sich die Linien. Da ein Schnittbildindikator mit den Randstrahlen des Objektivs arbeitet, zeigt er bei lichtstarken Objektiven die beste Wirkung. Beim Gebrauch von langbrennweitigen Objektiven durchschnittlicher Lichtstärke (1:5,6 und darunter) kann der Schnittbildindikator abdunkeln. Daher gibt es für viele Spiegelreflexkameras auch Einstellscheiben ohne Schnittbildindikator, etwa solche mit einem Mikroprismenraster.

Das Lexikon aus „Bernie's Foto-Programm". . 2005.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnittbildindikator — Mikroprismenring und Schnittbildindikator einer Kleinbild Spiegelreflexkamera; oben unscharf, unten scharf eingestelltes Objektiv …   Deutsch Wikipedia

  • Nikon F3 — Typ: Professionelle Kleinbild Spiegelreflexkamera Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • Canon F-1 — Canon F1 Baujahr 1979 Canon F 1 bezeichnete die professionelle Kleinbild Spiegelreflexkamera von Canon in den 1970er und 1980er Jahren. Sie hatte keinen Vorgänger, dem ersten Modell folgte die vollkommene Neukonstruktion New F 1 und sie wurde von …   Deutsch Wikipedia

  • Mikroprismenring — und Schnittbildindikator einer Kleinbild Spiegelreflexkamera; oben unscharf, unten scharf eingestelltes Objektiv Der Mikroprismenring (auch Mikroprismenraster) ist gemeinsam mit dem Schnittbildindikator ein Hilfsmittel zur manuellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Agfa Karat — Mit der Karat stellte Agfa 1937 seine erste Kleinbildkamera vor, es handelte sich um eine Sucherkamera, die anfänglich spezielle Filmpatronen verwendete, die Karat Filmpatrone. Spätere Modelle verwendeten den gewöhnlichen Kleinbildfilm vom Typ… …   Deutsch Wikipedia

  • Canon AE-1 — Die Canon AE 1 ist eine Spiegelreflexkamera des Herstellers Canon. Die 1976 auf den Markt gebrachte AE 1 gilt als erste Serienspiegelreflexkamera, die vollständig dur …   Deutsch Wikipedia

  • D200 — Nikon D200 Typ: DX Format DSLR Objektiv: F Bajonett …   Deutsch Wikipedia

  • Einstellscheibe — einer Großformatkamera Die Einstellscheibe (auch: Mattscheibe; international, englisch: focusing screen) ist eine aus lichtdurchlässigem Material gefertigte Scheibe, die bei Fachkameras, Spiegelreflex Fotoapparaten und Filmkameras zum Einsatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Canon A-Serie — Bei der Canon A Serie handelte es sich um die sechs Kleinbild Spiegelreflexkameras mit Canon FD Bajonett AE 1, AT 1, A 1, AV 1, AE 1 Program und AL 1. Sie besaßen sehr weitreichende Gemeinsamkeiten und hatten für Canon eine besonders große… …   Deutsch Wikipedia

  • Bessamatic — Voigtländer Bessamatic Typ: Kleinbild Spiegelreflexkamera Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.