Blende
Eine zumeist aus Lamellen aufgebaute Vorrichtung im Objektiv, mit der der wirksame Objektivdurchmesser verringert werden kann. Damit ist die Blende ein Instrument zur Steuerung der Belichtung. Die Blendenskala gibt die Öffnungswerte in Stufen an:
- 1 - 1,4 - 2 - 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16 - 22 - 32 - 45 - u.s.w.
In dieser Reihenfolge wird mit jeder Stufe die Lichtintensität halbiert. Zudem gilt: Je größer die Blendenzahl, desto kleiner ist die wirksame Öffnung der Blende. An einigen Objektiven findet man auch Zwischenwerte der Blendenreihe, die für einen halben Blendensprung stehen, eingebürgert haben sich hier:
- 1,2 - 1,7 - 2,5 - 3,5 - 4,5 - 6,7 - u.s.w.
Neben der Belichtungssteuerung kann mit der Blende die Schärfentiefe im Bild reguliert werden. Je stärker die Blende geschlossen wird, um so größer fällt die Schärfentiefe aus.

Das Lexikon aus „Bernie's Foto-Programm". . 2005.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • blende — [ blɛ̃d ] n. f. • 1751; all. Blende ♦ Minerai de sulfure de zinc. Cristaux de blende. ⊗ HOM. Blinde. ● blende nom féminin (allemand Blende, de blenden, éblouir) Sulfure naturel de zinc. (La blende, ZnS, cubique, forme des cristaux généralement… …   Encyclopédie Universelle

  • Blende — (ursprünglich ein trügerisch glänzendes Mineral ohne Gehalt) steht für: Blende (Architektur), in der Architektur ein Bauteil zur Gliederung und Strukturierung der Fassade Blende (Optik), in der Optik eine Vorrichtung zur Begrenzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • blende — blende; fire·blende; horn·blende; man·gan·blende; pitch·blende; …   English syllables

  • Blende — Blende, n. [G., fr. blenden to blind, dazzle, deceive, fr. blind blind. So called either in allusion to its dazzling luster; or (Dana) because, though often resembling galena, it yields no lead. Cf. {Sphalerite}.] (Min.) (a) A mineral, called… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Blende — may refer to: * Sphalerite ( Zinc blende , ZnS), the most common usage * Hornblende * Pitchblende * an alternative name for Rana Niejta …   Wikipedia

  • blende — an ore of zinc, 1680s, from Ger. Blende, a back formation from blenden to blind, deceive (see BLIND (Cf. blind) (adj.)). So called because it resembles lead but does not yield any …   Etymology dictionary

  • blendė — bleñdė dkt. Fotografúoti su blendè …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • blende — [blend] n. [Ger blende < blenden, to blind, deceive (akin to BLEND): so named because it resembles galena, but contains no lead] any of several minerals, esp. metallic sulfides, with a bright luster; specif., sphalerite …   English World dictionary

  • Blende — Blende, in der Baukunst ein dem Mauerwerk äußerlich angefügter (vorgeblendeter) Teil (s. Blendsteine); auch eine flache Wand oder Mauernische (Blendnische), mit einem Bogen (Blendbogen) überspannt; Blendarkaden, eine Reihe solcher Nischen [Abb.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blende — Blende, Name für geschwefelte Metalle; gewöhnlich Zinkblende, krystallinisch, von verschiedenen Farben. spröde, als Blätter , Strahl und Faserblende vorkommend; das Zink ist schwer daraus zu gewinnen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Blende — Blende,die:⇨Besatz(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”