Stereo-Fotografie


Stereo-Fotografie
Fotografisches Aufnahmeverfahren, bei dem zwei, meistens um den Augenabstand (ca. 65 mm) seitlich verschobene Teilbilder angefertigt werden, die bei gleichartiger Betrachtung einen dreidimensionalen (plastisch- räumlichen) Eindruck vermitteln. Stereoaufnahmen erfolgen in der Regel mit einer Spezialkamera, die über zwei Aufnahmeobjektive verfügt, oder wahlweise mit einer gewöhnlichen Kamera und einem speziellen Stereovorsatz vor dem Objektiv. Abgesehen von der Bildbetrachtung mit einem Stereobetrachter, ist auch die Stereo-Projektion möglich. Mit zwei Projektoren, die zwei gegen einander gekreuzte Polarisationsfilter vor den Projektionsobjektiven verwenden, werden die beiden Stereodias auf eine Projektionswand geworfen. Die Zuschauer sind mit speziellen Stereobrillen ausgerüstet, die aus zwei Polarisationsfiltern entsprechender Achslage bestehen. Die Stereo-Fotografie nahm ihren Anfang schon um 1845, und hatte einen Höhepunkt um das Jahr 1900. Stereo-Bildpaare aus dieser Zeit sind heute ein Sammelgebiet.

Das Lexikon aus „Bernie's Foto-Programm". . 2005.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stereo-Fotografie — Die Stereoskopie (aus dem griechischen: stereo = räumlich – skopein = sehen) ist ein Verfahren zur raumtreuen Abbildung, bei dem paarweise Bilder, stereoskopische Halbbilder genannt, getrennt für jedes Auge erzeugt und angeboten werden, auf denen …   Deutsch Wikipedia

  • 3D-Fotografie — Die Stereoskopie (aus dem griechischen: stereo = räumlich – skopein = sehen) ist ein Verfahren zur raumtreuen Abbildung, bei dem paarweise Bilder, stereoskopische Halbbilder genannt, getrennt für jedes Auge erzeugt und angeboten werden, auf denen …   Deutsch Wikipedia

  • Dreidimensionale Fotografie — Die Stereoskopie (aus dem griechischen: stereo = räumlich – skopein = sehen) ist ein Verfahren zur raumtreuen Abbildung, bei dem paarweise Bilder, stereoskopische Halbbilder genannt, getrennt für jedes Auge erzeugt und angeboten werden, auf denen …   Deutsch Wikipedia

  • Anaglyph — Stereo Fotografie von etwa 1906 als Anaglyphenbild Digital Stereo Fotografie von 2009 Eine Anaglyphe bzw. ein Anaglyphenbild ist ein spezielles Stereogramm, bei dem die beid …   Deutsch Wikipedia

  • Anaglyphe — Stereo Fotografie von etwa 1906 als Anaglyphenbild Digital Stereo Fotografie von 2009 Eine Anaglyphe bzw. ein Anaglyphenbild ist ein spezielles Stereogramm, bei dem die beid …   Deutsch Wikipedia

  • Anaglyphen — Stereo Fotografie von etwa 1906 als Anaglyphenbild Digital Stereo Fotografie von 2009 Eine Anaglyphe bzw. ein Anaglyphenbild ist ein spezielles Stereogramm, bei dem die beid …   Deutsch Wikipedia

  • Anaglyphenverfahren — Stereo Fotografie von etwa 1906 als Anaglyphenbild Digital Stereo Fotografie von 2009 Eine Anaglyphe bzw. ein Anaglyphenbild ist ein spezielles Stereogramm, bei dem die beid …   Deutsch Wikipedia

  • Anaglyphenbild — Stereo Fotografie von etwa 1906 als Anaglyphenbild …   Deutsch Wikipedia

  • Stereoskopie — Die Stereoskopie (griech. stereos = Raum/räumlich, fest[1] – skopeo = betrachten[2]) ist die Wiedergabe von Bildern mit einem räumlichen Eindruck von Tiefe, der physikalisch nicht vorhanden ist. Umgangssprachlich wird Stereoskopie auch fälschlich …   Deutsch Wikipedia

  • 3D-Foto — Die Stereoskopie (aus dem griechischen: stereo = räumlich – skopein = sehen) ist ein Verfahren zur raumtreuen Abbildung, bei dem paarweise Bilder, stereoskopische Halbbilder genannt, getrennt für jedes Auge erzeugt und angeboten werden, auf denen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.