Schraubgewinde


Schraubgewinde
Schraubgewinde dienen bei einigen Spiegelreflex- oder Sucherkameras zur Befestigung von Objektiven am Kameragehäuse. Auch die meisten Vergrösserungsobjektive werden über ein Schraubgewinde am Vergrößerungsgerät befestigt. Das Objektiv sitzt nach 3 bis 4 Umdrehungen fest. Gebräuchlich sind die Gewinde M39 (auch Leica-Gewinde genannt) und M42 (auch Praktica-Gewinde genannt). Das M42-Gewinde für die Verwendung an Spiegelreflexkameras kann ein Übertragungselement für die Springblende oder elektrische Kontakte für die Offenblendenmessung besitzen. Komplexere Automatikfunktionen sind jedoch nur mit einem Bajonett zu bewerkstelligen.

Das Lexikon aus „Bernie's Foto-Programm". . 2005.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schraubgewinde — Als Objektiv oder Schraubgewinde bezeichnet man in der Fotografie einen standardisierten, herstellerunabhängigen Objektivanschluss für Wechselobjektive. Schraubgewinde bilden den Vorläufer der heute den Markt dominierenden Bajonettanschlüsse und… …   Deutsch Wikipedia

  • Objektivgewinde — Mit Objektiv oder Schraubgewinde bezeichnet man in der Fotografie eine Reihe von standardisierten, herstellerunabhängigen Objektivanschlüssen für Wechselobjektive. Die Schraubgewinde M39, M40 und M42 bilden den Vorläufer der heute den Markt… …   Deutsch Wikipedia

  • Jenaflex — Praktica ist ursprünglich der Markenname für eine Baureihe von Spiegelreflexkameras des Herstellers Pentacon aus Dresden. Die in der DDR gefertigten Fotoapparate wurden auch ins Ausland exportiert und beispielsweise in Westdeutschland vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Practica — Praktica ist ursprünglich der Markenname für eine Baureihe von Spiegelreflexkameras des Herstellers Pentacon aus Dresden. Die in der DDR gefertigten Fotoapparate wurden auch ins Ausland exportiert und beispielsweise in Westdeutschland vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Praktika — Praktica ist ursprünglich der Markenname für eine Baureihe von Spiegelreflexkameras des Herstellers Pentacon aus Dresden. Die in der DDR gefertigten Fotoapparate wurden auch ins Ausland exportiert und beispielsweise in Westdeutschland vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Auflagemaß — Das Auflagemaß ist ein Begriff aus der technischen Optik. Es definiert den Abstand zwischen der Bildebene, also Film oder Bildsensor, und der Befestigungsfläche des Objektivs. In vielen optischen Geräten ist das Auflagemaß eine fest eingestellte… …   Deutsch Wikipedia

  • Digilux — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Leica Camera AG …   Deutsch Wikipedia

  • Digilux 1 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Leica Camera AG …   Deutsch Wikipedia

  • Digilux 2 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Leica Camera AG …   Deutsch Wikipedia

  • LEICA — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Leica Camera AG …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.