Scheimpflug, Theodor


Scheimpflug, Theodor
(1865 - 1911) Österreichischer Hauptmann, der sich mit Fotogrammetrie und fotografischer Kartografie befaßte. Er erarbeitete ein Entzerrungsverfahren, das sich der schiefen Transformation bediente, und ermöglichte dadurch die Auswertung von Luftbildfotografien. Die von ihm 1897 erkannten Bedingungen einer gemeinsamen Schnittgeraden der Gegenstandsebene, Objektivebene und Bildebene, war später wegweisend für die Konstruktion von Fachkameras und Vergrößerungsgeräten und ermöglicht den Schärfeausgleich oder das Entzerren einer schrägen Aufnahme. Heute trägt diese Entzerrungsmethode seinen Namen.

Das Lexikon aus „Bernie's Foto-Programm". . 2005.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Scheimpflug — Scheimpflug,   Theodor, österreichischer Kartograph, * Wien 7. 10. 1865, ✝ Erlach (bei Wiener Neustadt) 22. 8. 1911; lieferte auf dem Gebiet der Photogrammmetrie grundlegende Ideen zur Entwicklung von Entzerrungsgeräten und zur Doppelprojektion.… …   Universal-Lexikon

  • Scheimpflug-Bedingung — Scheimpflugsche Regel: Bildebene, Objektivebene und Schärfeebene schneiden sich in einer Geraden Die Scheimpflugsche Regel oder Scheimpflug Bedingung besagt, dass bei der fotografischen Abbildung die Bild , Objektiv und Schärfeebene entweder… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheimpflug - Bedingung — Scheimpflugsche Regel: Bildebene, Objektivebene und Schärfeebene schneiden sich in einer Geraden Die Scheimpflugsche Regel oder Scheimpflug Bedingung besagt, dass bei der fotografischen Abbildung die Bild , Objektiv und Schärfeebene entweder… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheimpflug principle — The Scheimpflug principle is a geometric rule that describes the orientation of the plane of focus of an optical system (such as a camera) when the lens plane is not parallel to the image plane. It is commonly applied to the use of camera… …   Wikipedia

  • Theodor Scheimpflug — (* 7. Oktober 1865 in Wien; † 22. August 1911 in Vorderbrühl) war ein österreichischer Geodät, nach dem die Scheimpflugsche Regel benannt ist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Bedeutung für die Fotografie …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor Scheimpflug — (Vienne, 7 octobre 1865 22 août 1911) est un capitaine autrichien, reconnu pour ses contributions dans le domaine de la photographie et en particulier pour sa loi éponyme la loi de Scheimpflug Biographie Theodor Scheimplug est diplômé de l… …   Wikipédia en Français

  • Theodor Scheimpflug — was an Austrian Captain best known for his contributions to photography, most notably the eponymous Scheimpflug principle.Life*Born on October 7, 1865 *1897 Attended college in Vienna *Began Photographic work in 1902 *Died on August 22,… …   Wikipedia

  • Scheimpflug — steht für: Scheimpflugsche Regel, eine Regel für optische Abbildungen Scheimpflug ist der Familienname folgender Personen: Karl Scheimpflug (1856 1944), österreichischer Fachschriftsteller und Beamter Lotte Scheimpflug (* 1908), österreichisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheimpflug — Loi de Scheimpflug La loi de Scheimpflug, du nom de Theodor Scheimpflug, s énonce ainsi : Lorsque les trois plans sont parallèles la netteté est assurée sur toute la surface de l image. Lorsque l un des trois plans est incliné la netteté est …   Wikipédia en Français

  • Theodor Scheimpflug — (1865 1911) Österreichischer Hauptmann, der sich mit Fotogrammetrie und fotografischer Kartografie befaßte. Er erarbeitete ein Entzerrungsverfahren, das sich der schiefen Transformation bediente, und ermöglichte dadurch die Auswertung von… …   Das Lexikon aus „Bernie's Foto-Programm"


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.