Portraitaufnahmen


Portraitaufnahmen
Portraitaufnahmen zu machen, bedeutet Menschen, die bestrebt sind, sich von ihrer besten Seite zu zeigen, so zu fotografieren, wie man sie sieht. Dieser Widerspruch erzeugt aber genau die Spannung, von der ein gutes Bild letztlich lebt. Man sollte Menschen aus eben der Entfernung fotografieren, in der man ihnen auch im Leben begegnet, dann stimmt die Perspektive im Foto mit dem Bild überein, welches wir uns im Kopf von der Person machen. Der ideale Abstand für ein Portrait ist etwa 1,5 Meter. Größere Entfernungen führen zu einer eher flachen Darstellung eines Kopfes, während kürzere Abstände den Kopf plastisch überzeichnen. Die Wahl der Brennweite entscheidet nun, welchen Bildausschnitt wir aufnehmen. Die (bezogen auf das Kleinbildformat) klassische Portrait-Brennweite ist daher 85mm oder 100mm, weil wir dann den Kopf formatfüllend abbilden können. Soll das nähere Umfeld dagegen in das Bild mit einfließen, z.B. bei dem Portrait eines Handwerkers in seiner Werkstatt, dann ist auch ein Weitwinkelobjektiv von vielleicht 35mm geeignet. Sollen gar Effekte produziert werden, so ist das mit einem Superweitwinkel von vielleicht 21mm Brennweite oder einem Fisheye- Objektiv kein Problem. Das Licht, sei es nun künstlich oder natürlich, hat einen großen Einfluß auf das Ergebnis. Starkes seitliches Licht kann die Strenge betonen, Gegenlicht zeichnet die Person als Silhouette und diffuses Licht ergibt eine zurückhaltende Wirkung. Lediglich Frontallicht, wie es in die Kamera eingebaute oder auf die Kamera aufgesetzte Blitzgeräte liefern, sollte vermieden werden, etwa durch indirektes Blitzen bei geneigtem Blitzgerät. Um das Augenmerk im Foto auf die Person zu richten, sollte der Bildhintergrund nicht stören. Dies wird gern durch die Wahl einer großen Blendenöffnung unterstützt, da die damit einhergehende geringe Schärfentiefe dann den Hintergrund unscharf verschwimmen läßt. Wichtig ist absolute Schärfe im Bereich der Augen, da diese aus dem Bild heraus mit dem Betrachter kommunizieren, gerade dann, wenn die Schärfentiefe nicht einmal die Strecke von der Nasenspitze bis zu den Ohren abdeckt.

Das Lexikon aus „Bernie's Foto-Programm". . 2005.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Franz Xaver Setzer — Selbstportrait Franz Xaver Setzer Franz Xaver Setzer (* 6. August 1886 in Wien; † 10. Januar 1939) war ein österreichischer Fotograf. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • George N. Barnard — (* 23. Dezember 1819 in Coventry, Connecticut; † 4. Februar 1902 in Cedarvale, New York) war ein US amerikanischer Fotograf, der vor allem durch seine Bilder des Amerikanischen Bürgerkrieges bekannt wurde. Frühe Jahre George Barnard wurde am 23.… …   Deutsch Wikipedia

  • 13 Most Beautiful Boys — Filmdaten Originaltitel: 13 Most Beautiful Boys Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1965 Länge: 40 Minuten Originalsprache: Englisch Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Akt-Fotos — Weiblicher Akt Als Aktfotografie bezeichnet man ein Genre der künstlerischen Fotografie, dessen Thema die Darstellung des nackten (Vollakt) oder teilweise nackten (Halbakt) menschlichen Körpers ist. Es stellt somit die Umsetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktfoto — Weiblicher Akt Als Aktfotografie bezeichnet man ein Genre der künstlerischen Fotografie, dessen Thema die Darstellung des nackten (Vollakt) oder teilweise nackten (Halbakt) menschlichen Körpers ist. Es stellt somit die Umsetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktfotograf — Weiblicher Akt Als Aktfotografie bezeichnet man ein Genre der künstlerischen Fotografie, dessen Thema die Darstellung des nackten (Vollakt) oder teilweise nackten (Halbakt) menschlichen Körpers ist. Es stellt somit die Umsetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Aktphotographie — Weiblicher Akt Als Aktfotografie bezeichnet man ein Genre der künstlerischen Fotografie, dessen Thema die Darstellung des nackten (Vollakt) oder teilweise nackten (Halbakt) menschlichen Körpers ist. Es stellt somit die Umsetzung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Duggan-Cronin — Alfred Martin Duggan Cronin (* 17. Mai 1874 in Innishannon, County Cork; † 25. August 1954, beerdigt in Kimberley) war ein irisch südafrikanischer Fotograf. Zwischen 1919 und 1939 reiste er durch das südliche Afrika und hielt dort das noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Auswärtsspiel (Album) — Auswärtsspiel Studioalbum von Die Toten Hosen Veröffentlichung 21. Januar 2002 Label JKP, Eastwest Records …   Deutsch Wikipedia

  • Belichtungsprogramm — Belichtungsprogramme sind verschiedene Modi einer Fotokamera, die dem Fotografen in unterschiedlichen Belichtungssituationen als Hilfe dienen, das Motiv in gewünschter Weise einzufangen. Gegebenenfalls passen sie die Kamera internen Einstellungen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.